Kleines Mundart - ABC
zum “Alt-Zinnwalder-Dialekt”

 

 

Vorwort:

Das folgende kleine Wörterbuch bezieht sich auf die östliche Erzgebirgsmundart,
die ursprünglich in den Erzgebirgs-Kammdörfern zwischen Peterswald,
Zinnwald und Katharinaberg gesprochen wurde.

Wir sprechen hier also nur sporadisch von einem “reinen” Alt-Zinnwalder-Dialekt,
da diese Mundart nicht nur in Zinnwald gesprochen wurde, bzw. auch heute noch gesprochen wird.

Viel Spaß beim “Ziewalderisch” und Glückauf!

 

A

B

D

E

F

G

H

I/J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Z

 

A

a
Aache
Absche
A-Barch/Alnbarch
Abkratzer
Abtritt/Abort
Advokat
Aeroplan
amend
amol
am wengsten
ärschlings
Ardeppln
Arzgebarche
Arbt/Arbter
arscht
asu
ausewendich
ausmärn
aufhaun/Aufhauer
aufwoschn, obschweefn
austaffiern
Awersdorf

auch
Auge
Eberesche, Vogelbeerbaum
Altenberg
Fußabtreter
Klo/Toilette
Rechtsanwalt
Flugzeug
vielleicht
einmal
am wenigsten
hinterrücks, hinter mir
Erdäpfel (Kartoffeln)
Erzgebirge
Arbeit/Arbeiter
erst
auch so
auswendig
aufhören
angeben/Angeber
Geschirr aufwaschen
ausstaffieren
Ebersdorf *

nach oben

B

Baam
baba/babatschi
Bagasch
balle
bande
Bandl
Barche
Barchemeester
Barlootschn
baschda
beilen
Beistrich
Bemag
berschtn
Be-Schnitte

Bettziche
bie
bies
Biezln
bill, e bill
Blitze
Blunze
-is mr Blunzn
Boodschn
Boon/Bobelaadsche
borbs/borbsich
Bowidl
Braatln
Brieftaschl
briehworm
Brinzl
Brut
Brutramftel
Buckelstarze
Bumbhuse/Gattichhuse
Bummeranzen
Burnisse
Buusch
Buuzl

Baum
tschüss
Bagage/Gesindel
bald
bange, Angst
Bindfaden
Berge
Bürgermeister
Filz-Pantoffeln
basta
bellen
Komma
Tscheche
bürsten
mit Knoblauch eingeriebene Brotscheibe
Bettbezug
bin
böse
kleine Brust
ein bissl
Taschenlampe
Blutwurst
-mir egal
Hausschuhe
Boden/Zwischenboden
barfuß
Plaumenmus
Schneeschuhe/Ski
Geldbörse
neueste Nachricht
Kruste
Brot
Brotanschnitt
Purzelbäume
lange Unterhose
Orangen, von Pommeranzen
Erdnüsse
Wald
kleines Kind

nach oben

D

Daati/Daater
damisch
Darfel
derno
Dibbl
dischkoriern/dischputiern
Dischkurs
do
Dooch
Doodsch/Ardepplkücheln
Dorschken
Draak
Drasden
drhem, drheeme
driem
drimmrimm/immedim
drnaam
dro
drschloo
druum

Vati/Vater
dumm
kleines Dorf
dann, danach
Tasse
diskutieren
Streit/Diskussion
da
Dach
Kartoffelpuffer
Futter-Rüben
Dreck
Dresden
daheim
drüben
rundherum
daneben
dran
erschlagen
droben, heroben

nach oben

E

e finkl
e/enne/enner
ebber
echal
eechlganz
Eechwald
eiheezen/eikocheln
eisaggeln
elaads/eleene
Elektrische/Dram
esu
ewos
Extraworscht

ein wenig
ein/eine/einer
vielleicht, etwa
immerfort
ganz und gar
Eichwald
einheizen
vereinnahmen
allein
Straßenbahn
es ist so
etwas
Sonderwünsche

nach oben

F

Faam
Fald
-Jerchensfald
Fallot
Farschtnaa
Faschiertes
Faulenzer/Kanapee
fechtn
Feiereste

Feierohmd
Feierriebl

fetzn
Fichtelscheisser/Finanzer
finn
fischbern
Fissematenten
Flaatsch
flaniern
Flee
Fleeschhocker/Metz
Flug
Fraa
Fraanschdee
Freede/freen
Freibarch
Frooch
fuchtich
fufzich
Fuss-Sackeln

Schaum
Feld
-Georgenfeld
Spitzbube
Fürstenau
Hackbraten
Sofa
betteln
Rauchfang, Kamin,
Schornstein
Feierabend
Rauchfangkehrer/
Schornsteinfeger
schnell laufen
Zöllner/BGS-ler
finden
flüstern
Ausflüchte, Ausreden
großer Fleck
herumschlendern
Fleyh *
Fleischer
Floh
Frau
Frauenstein
Freude/freuen
Freiberg
Frage
wütend
fünfzig
Socken

nach oben

G

G´auf
ga
Gaage
Gabse
Galoschn
garne
Gebarche
Gebargsche
Gedalber
gedschippert
Geeferlatzl
Gegauxe
Gehaatsche
Gehernkastl
gehort
Geisich
genumm
geschdorm
geschloo
Geschwuuze/Schwuuze
Gezäh

Giege/Gulitschke
gieh
Gledde
gleem
Glinse
Goggl
googeln/gaacheln
Gorchl
Grampus
Griebl
Grienzeich
Griewald
Grind
Grobschdee
grodesu
Groom
gruß
Grußgusch/Sperrgusch
Guckln
Gusche/Gosche
Guschl

„Glückauf“
geben
Krähe
Hosentasche
Gamaschen
gern
(Erz)Gebirge
die (Erz)Gebirgler
Herumalbern der Kinder
bunt gesprenkelt
Latz für Babys
Geschreie
schlecht laufen
Kopf
gehört
Geising
genommen
gestorben
geschlagen, gezeichnet
Durchfall
Bergmannswerkzeug/a. Besteck
stumpfes Messer
gehen
Emaille
glauben
Spalt
Hahn
zündeln
Gurgel, Kehle
Teufel
Lausbube
Gemüse
Grünwald *
Schorf
Grabstein
gerade so
Graben
gross
Großmaul/Staunemaul
Äuglein
Mund
Kindermund

nach oben

H

Habedjehre

Haisl
Handschkn/Handschich   
Hargot
Hargots-Schoof
Hee
Heede
Heedel
Heelbeere/Schworzbeere
heerich
heescher
heeß
heezen/Heezing
heier
heinte
Helzln
Hetz
hie
hiem
Hiewe
hinne
Hitsche
ho/hon
Hobutten
Hölle

hollwags
Hooder
Hooderlump
Hoormaschl
hoste
hoxn
Hulz
Hulzhaa
Hundling
hutzn gieh/ze ruckn gieh

Huuzl
Huxt/Huchzich

„Habe die Ehre“, altes Grusswort
Häuslein
Handschuhe
Herrgott
Kellerassel
Heu
Heide
Krautkopf
Heidelbeeren
angeblich
heiser
heiß
heizen/Heizung
heuer, in diesem Jahr
heute
Streichhölzer
Spass
hin
herüben
Hiebe, Tracht Prügel
drinnen
einfacher Schlitten
habe/haben
Hagebutten
warmer Platz hinterm Kachelofen
halbwegs
Scheuerlappen
Gauner
Haarschleife
hast du
nachtreten
Holz
Holzhau
raffinierter Kerl
zum Erzählen am Abend zusammenkommen
kleiner Mensch
Hochzeit

nach oben

I / J

iewl
-Iewlassen
imgieh
itz, itze
itzemo
jechen
Jessmandjosef
Jesusloodschn
Joochd
Juuchend

übel
-ehem. Gebirgsullersdorf *
umgehen
jetzt
unlängst
jagen, hetzen
Jesus, Maria und Josef
Sandalen
Jagd
Jugend, Fichten-Jungwald

K

Kaffeesackl
Kalwl
Kamt
Karche
Karfiol
Karwenadeln

Kastel
Kastrol
Keil, dr
kenn, kenne, kenner
kimm
kinn
klenn
Klodhusen
Klommersackl
kloo
Kneedl
Kneedlwade
Knocker
Kolchufen
Kollich
Kondukter
Konickln/Kunicheln
Krankt
Krappm
Krautscheisl
Kreiz
Kren
Kroom
Krootschen
Kukeruz

Kaffeefilter
Kalb
kaum
Kirche
Blumenkohl
Hackbällchen, Beefsteak(Beeftln)
Gefängnis
flacher Topf/Pfanne
Motzdorf *
kein, keine, keiner
komm
können
klein
Turnhosen
Wäscheklammersack
beklagen
Knödel
Tscheche
Knacker, Knackwurst
Kalkofen *
Kalk
Schaffner
Kaninchen
Krankheit
Pfannkuchen
Vogelscheuche
Kreuz
Meerrettich
Inventar
große Hände
Mais

nach oben

L

Laam
Laawerworscht
lamediern
larn
Launschdee
Lawor
Leddn
lee
leeft
Leit
Letter
Letterwaanl
liecht
Liewe
lontschn
looche
Loon
Luh

Leben
Leberwurst
jammern
lernen
Lauenstein
Waschschüssel
Lehm
legen
läuft
Leute
Leiter
Leiterwagen
liegen
Liebe
dumm daherreden
lag
Laden
Lohn

nach oben

M

Maad
Maisteckl
Maleer
Mariaschei
maschkeriern
meh
merschtenteels
meschugge
Micknterml
Mischbogge
miserawl
Mistsudl
mol
Moo
morne
mukschn
Mulde
Mundn
Mutschl

Mädchen
Löwenzahn
Missgeschick
Mariaschein
verkleiden
mehr
meistenteils
übergeschnappt
Mückentürmchen
üble Gesellschaft
schlecht
Jauche
mal
Mann
morgen
trotzen
Moldau
Mond
Kuh

nach oben

N

nachtn
nackit
Nappl
narnds
nausstampern
Nawel
Nawelschaufler
neiboggen
Neidörfl
Neischt
ni
niewer, nimm
Nikelsbarch
Nischl
nochert, nort
Nool
Nuppr/Nochber
Nutschl/Zummel

letzte Nacht
nackt
Napf
nirgends/nirgendwo
hinausjagen
Nebel
Zinnwalder
neubacken
Willersdorf *
Neustadt
nicht
hinüber
Niklasberg
Kopf
nachher
Nagel
Nachbar
Nuckel, Schnuller

nach oben

O

Obputzer
ock
Oderbeene
Ohmd
olleng
Olmt
Oltworfhaufen
olwern
onbrinzln
onpfutzn
onriezn
Oon
Ooraum
Oos
Orpfl
-Hanfl
Orschgabse
Osicht
oweisen
ower

Fußabtreter
nur/bloss
Krampfaderbeine
Abend
überall
Brotschrank
Maulwurfhaufen
albern
anbrennen lassen
anfauchen
Streichholz anzünden
Atem
Anraum, Rauhfrost
Aas
Armvoll
-Handvoll
Gesäßtasche
Ansicht
weiß tünchen
aber

nach oben

P

Pappe
Paradeiser
paschen/Pascher
Pfute
Plauze
Plumpe
Pluntze
Pontschwatter
Popanz
Puschke

Mund
Tomaten
schmuggeln/Schmuggler
Pfote/Hand
Lunge
Pumpe
Verschlafen
Matschwetter
Schreckgespenst für Kinder
Gewehr

nach oben

R

Raach/raachen
Raachermannl
rachnen
Radiomitz
Ramasurie
Ramftl
Rasierer
Ree
Reewatter
Rehfald
Reinl
Reißn
rempln
Ribisel
Riebeisel
Röckl/Jub
rootzen
rumpadroulliern
Rumpl
Rungsen
Rusinken
Rutzfetzn/Schneiztichl
Ruußt 

Rauch/rauchen
Räuchermann
rechnen
Baskenmütze
Durcheinander/Chaos
Brotanschnitt
Friseur
Regen
Regenwetter
Rehefeld
kleiner Topf
Rheuma
stoßen
Johannisbeeren
Reibeisen
Jacke
schnarchen
herumsträunen
Waschbrett
großes Stück Brot
Rosinen
Taschentuch
Ruß

nach oben

S

Saache/Saachebook
salwer
schachern
schackich
Schaffl
Scharl
schbegeliern
Schicheln
Schickse
schie/schiene
Schiebock/Rodwer
schlacht
schlurgsen
Schluusn
schmotzn
schnabuliern
Schnie
Schpumpernageln
schweefen
Schweeßbaggeln
seckiern
Seechhaisl
sinniern
sittis
soo
Spochoot
Spreiler
Spritzenhaisl
Stamperle
Starze
Stee
Steericke
Stewerwatter
Stieche
stiwiezen
strawanzen/Strawanzer
striezen
Striezl
Stuzzln
Summerwerml
Suuldump

Säge/Sägebock
selber
feilschen
bunt
Holzzuber
Schädel
abwägen
Schuhe
Hure
schön
Schubkarre
schlecht
verschlingen
Hagelkörner
küssen
naschen
Schnee
dumme Einfälle
abspülen, abwaschen
Schweißfüsse
ärgern, bloßstellen
Pissoir
nachdenken
solches
sagen
Bindfaden
Zahnstocher
Feuerwehrhaus
Schnapsglas
Topfdeckel
Stein
Steinrücke
Stöberwetter
Stiege
stöbern
herumtreiben/Herumtreiber
plagen
Stollen
Pulswärmer
Marienkäfer
Jauchengrube

nach oben

T

taab
Tattrich
Tepp-Braat
Teez
Tipplgucker
Toog
Trafik
treeln
treich
troo
Tschai
tschari
-es ist tschari
Tschick
Tschechen
Tschukelade
tschundern
tu

taub
alter Mann
Wandablage
Kopf
ein Neugieriger
Tag
Tabakladen
trödeln
trocken
tragen
Grog
weg
es ist weg
Zigarette, Zigarettenstummel
pinkeln
Schokolade
schlittern
tun

nach oben

U

Ufen
uff
-uffm Ziewald
umwuseln
uum
üwerlee
üwerol
üwrich

Ofen
auf
-auf dem Zinnwald (in Zinnwald)
umschmusen
oben
überlegen
überall
übrig

nach oben

V

Veder-Ziewald
vergieht
verginn
verhohnebiebln
verstieh
verworschtlt
vie
vir
Virhaisl
virnamm
visavie
Vochl/Vugl
Vochlwiese/Vuglwiese
vorin´g
Votsdorf
vull

Vorder-Zinnwald
vergeht
vergönnen
veralbern
verstehen
verwickelt
viel
vor
Vorhaus
vornehmen
gegenüber
Vogel
Jahrmarktplatz
vorhin
Voitsdorf
voll

nach oben

W

Waache
Waatsche
Walt
warklich
Warwuz
Watter
Weede
weng
wetter
Wichsleinwand
Wieselschdee

wisblich
Wombe
Woo
Wulfern
wurksen

Wege
Ohrfeige
Welt
wirklich
Wirrwarr
Wetter
Weide
wenig
weiter
Wachstuchdecke
Wieselstein, höchster Berg im
östl. Erzgebirge
nervös, unruhig
Bauch
Wagen
Wolframerz
würgen

nach oben

Z

Zache
zenztrimm
zertaat
zerucken
Ziche
Ziene
Ziewald
Zoh
zommgericht
Zuckerle
Zudln
zuppen
Zwiestl

Zeche
ringsherum
zertaut, Schnee
besuchen
Bettbezug
Zehe
Zinnwald
Zahn
hergerichtet
Bonbon
lange Haare
ziehen
Steinschleuder

(* Hierbei handelt es sich um ehem. Nachbarorte von Zinnwald,
die im Zuge der Sudetenvertreibungen ausgelöscht wurden)

nach oben

Bei den hier aufgelisteten und recherchierten Wörtern handelt es sich sicher
nur um eine recht kleine Auswahl an Mundartausdrücken des Dialektes unserer Vorfahren.
Es gestaltet sich in der heutigen Zeit aber doch recht schwierig Leute zu treffen,
die diesen alten Dialekt tatsächlich noch sprechen, auch Aufzeichnungen in dieser traditionellen
Mundart sind nur sehr schwer zu finden, da diese auch verhältnismäßig selten sind.

Wir freuen uns deshalb über jede Ergänzung dieser kleinen Sammlung und hoffen
auf diese Weise einen kleinen Beitrag zum Erhalt der Mundart unserer Ahnen zu leisten,
um diese nicht gänzlich in Vergessenheit geraten zu lassen
und auch künftigen Generationen zugänglich zu machen.

Wem also weitere Begriffe in dieser “alten” Mundart bekannt sind, der sollte sich nicht scheuen
uns diese mitzuteilen, damit wir diese hier mit einbauen und veröffentlichen können.